Marktdaten: Umfrage: Smart Homes werden interessanter für Eigentümer

31August

Marktdaten: Umfrage: Smart Homes werden interessanter für Eigentümer

Drei Viertel der Deutschen sind offen für Smart Home-Anwendungen. Das hat das Marktforschungsinstitut Splendid Research aktuell bekannt gegeben. Rund 36 Prozent der Teilnehmer haben diverse Funktionen bereits in ihrer Wohnung integriert. Rund 40 Prozent zeigten sich offen für die Thematik.

In einer repräsentativen Umfrage wurden 1.021 Deutsche zwischen 18 und 69 Jahren online nach ihrer Meinung gefragt. Auch wenn die meisten der Befragten grundsätzlich offen für intelligente Wohnkonzepte sind, hat sich das Wachstum der Nutzerzahlen zuletzt verlangsamt. Zwar bietet das Smart Home-Segment enormes Potenzial, jedoch verhindert die nach wie vor unübersichtliche Marktsituation sowie Vorbehalte der Verbraucher einen deutlicheren Aufwärtstrend.

Insbesondere beschäftigt die Befragten die Sorge um ihre Privatsphäre. Mehr als die Hälfte haben hierzu ihre Bedenken geäußert. Dazu fürchtet ein Drittel der Teilnehmer Angriffe durch Hacker. Auch der Einbau und tägliche Einsatz der Anwendungen wird von vielen Eigentümern noch kritisch gesehen. Die Marktexperten empfehlen Anbietern angesichts dieser Erkenntnisse, ihre Bemühungen auf eine umfassende Aufklärungsarbeit sowie die Vereinfachung der Installation und Bedienung von Smart Home-Systemen zu fokussieren.
© Fotolia.de / peshkova

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.