Leben & Wohnen: Smart Home: Die besten Systeme im Test

21Juli

Leben & Wohnen: Smart Home: Die besten Systeme im Test

Intelligentes Wohnen rückt immer mehr in den Fokus von Hauseigentümern. Neben einem höheren Wohnkomfort bieten sie ebenfalls einen verbesserten Einbruchsschutz sowie mehr Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden. Stiftung Warentest hat acht der gängigsten Smart-Home-Systeme überprüft.

Bei den Tests punkteten die Systeme, die möglichst viele Dienste und Geräte miteinander vernetzen und somit flexibel einsetzbar sind. Breit aufgestellt sind hier die Telekom, Innogy sowie Digitalstrom und eQ-3. Weniger vielseitig ist Devolo. Noch weniger Komponenten binden AVM, Nest Labs und HomeKit von Apple ein. Zudem raten die Prüfer, Smart-Home-Systeme lediglich als Heimnetzwerk zu betreiben und nicht über das Internet zu steuern, um Datenmissbrauch zu vermeiden.

Grundsätzlich sichern alle Anbieter regelmäßige Software-Aktualisierungen zu, der technische Fortschritt ist in dem Sektor jedoch rasant und Systeme könnten innerhalb weniger Jahre veraltet sein. Der ausführliche Artikel ist in der Juli-Ausgabe von Stiftung Warentest nachzulesen oder unter www.test.de/smarthome abrufbar.
©

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.