Guter Rat: Frühjahrscheck fürs Haus: Jetzt kleine Schäden beseitigen

07April

Guter Rat: Frühjahrscheck fürs Haus: Jetzt kleine Schäden beseitigen

Die kalten Wintermonate sind nun endgültig vorbei. Für Eigentümer bedeuten die frühlingshaften Temperaturen, dass ihr Haus auf kleinere Schäden untersucht und für das kommende Jahr fit gemacht werden muss – von innen und von außen.

Ob loser Putz, fehlende Dachziegel oder mit Laub verstopfte Regenrinnen – wer jetzt entstandene Schäden beseitigt, spart nachher Zeit und Geld für aufwändigere Sanierungen. Sind gleichzeitig Renovierungsarbeiten geplant, macht es Sinn, diese direkt mit kleineren Reparaturen zu kombinieren und so Geld zu sparen. Wichtig ist es außerdem, die Außenfassade, Fenster und Türabdichtungen auf Feuchtigkeit zu überprüfen.

Wer eine Solaranlage besitzt, sollte diese ebenfalls auf Schäden oder Beeinträchtigungen überprüfen, um sich den vollen Ertrag bei der anstehenden Sonnensaison zu sichern. Doch auch für Hauseigentümer mit herkömmlichen Heizanlagen lohnt sich ein kritischer Blick auf die Abrechnung. Ist sie trotz milder Wintermonate zu hoch, sollte über eine effizientere Heizanlage nachgedacht werden.
© Fotolia.de / ponsulak

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.