Baubranche: Blitzschlag: So schützen Sie Ihr Haus bei Gewitter

12April

Baubranche: Blitzschlag: So schützen Sie Ihr Haus bei Gewitter

Jedes Jahr zucken nach Angaben des Verbands Privater Bauherren e.V. (VPB) rund 2 Millionen Blitze über Deutschland und schlagen etwa 57.000 Mal ein. Für betroffene Hauseigentümer kann so ein Einschlag vom Stromausfall bis hin zum Gebäudebrand erhebliche Versicherungsschäden mit sich bringen. Eine Blitzschutzanlage auf dem Dach kann das Risiko eines Einschlags deutlich minimieren.

Den Bauexperten zufolge werden insbesondere während der Gewitterzeit immer wieder Häuser von Blitzen getroffen. Bauherren wird empfohlen, eine moderne Blitzschutzanlage gleich mit in die Bauplanung mit einzubringen. Wichtig ist hierbei, die jeweils höchsten Punkte des Daches wie First, Schornstein oder Gauben korrekt abzusichern.

Der VPB empfiehlt darüber hinaus den Einbau eines Überspannungsschutzes, der bei starken Stromschwankungen teure Computer oder Fernseher schützt. Auch Altbauten können von Fachbetrieben ohne Probleme mit Blitzschutzanlagen und Überspannungsschutz-Systemen nachgerüstet werden.
© Fotolia.de / peshkova

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.