Baubranche: Bautipp: Bebauungsplan kann Verkaufsargument darstellen

24Mai

Baubranche: Bautipp: Bebauungsplan kann Verkaufsargument darstellen

Für viele Bauherren bedeuten die Vorgaben von Grenzen durch den Bebauungsplan eine nervenaufreibende Belastung. Doch wie der Verband privater Bauherren e.V. (VPB) aktuell mitteilt, kann das geltende Baurecht gerade beim Verkauf von Altbauten auch entscheidende Vorteile mit sich bringen.

Denn ein Bebauungsplan regelt verlässlich, was gebaut werden darf und was nicht. Da viele Kommunen die Nachverdichtung von Immobilien fördern, ist die Erweiterung eines älteren Wohngebäudes beispielsweise problemlos möglich. Somit wird eine kleinere Immobilie, die viel Potenzial zum Ausbau bietet, durchaus auch für den gehobenen Käufermarkt wieder interessant.

Wer für das Verkaufsgespräch optimal vorbereitet sein möchte, kann zusätzlich in einer Bauvoranfrage klären lassen, wie genau das Haus erweitert oder auch durch einen Neubau ersetzt werden darf und potenziellen Käufern somit das Potenzial der eigenen Immobilie konkret aufzeigen.
© Fotolia.de / roxcon

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.