Wohnimmobilie > Reihenhaus
Zu Verkaufen

Jülich Stadt, Handwerker aufgepasst! älteres Reihenendhaus 100m² auf drei Ebenen

52428 Jülich, Deutschland
199.000 €

524_6350
1936
100 m²
377 m²
4
  • Ca 100 m² Wohnfläche auf drei Ebenen, großzügige Küche, ein Bad, zwei Gäste WC, kleine Nebengebäude, Keller, Garten, Terrasse.
    Handwerker aufgepasst, dieses kleine Wohnhaus aus den 30er Jahren, Baujahr nicht genau bekannt nach Aktenlage wahrscheinlich 1936, wartet darauf wieder genutzt zu werden.
    Das Haus stammt aus den dreißiger Jahren und wurde circa 20 Jahre nicht bewohnt.
    Die Eigentümer sorgten jedoch ständig für die entsprechende Pflege, Belüftung sowie Wartung und haben sich nun entschieden das Objekt zu verkaufen.
    Dem Alter entsprechend, sind einige Sanierung und Renovierungsarbeiten durchzuführen. Die Substanz des Hauses ist gut, so dass sich auf jeden Fall eine Besichtigung des Objektes lohnt.
    Hinter dem Haus befindet sich ein ebenerdiges, eingezäuntes Grundstück, dass in den letzten Jahren nicht mehr gepflegt werden konnte.
    Das Objekt ist sofort verfügbar.
  • Flächen

    • Wohnfläche: 100 m²
    • Grundstücksfläche: 377 m²
    • Nutzfläche: 40 m²
    • Zimmer insgesamt: 4
    • Schlafzimmer: 3
    • Badezimmer: 1
    • Separate WCs: 2
    • Etagen: 2

    Zustand & Erschließung

    • Baujahr: 1936
    • Keller: voll unterkellert

    Sonstiges

    MAKLERPROVISION 3,48% inklusive 16% MwST. zahlbar bei Abschluss des Kaufvertrages
    Weitere Objekte finden Sie unter www.immo-freundlich.de
    Der guten Ordnung halber, weisen wir darauf hin, dass die vom Käufer zu zahlende Maklerprovision bei Zustandekommen eines notariellen Kaufvertrages durch unseren Nachweis bzw. durch unsere Vermittlung 3,48% des Kaufpreises inklusive 16% MwSt. beträgt. Die Maklerprovision ist bei Abschluss des notariellen Kaufvertrages verdient und zur Zahlung fällig. Diese Gebühr entsteht auch in voller Höhe bei einem Kaufvertragsabschluss mit Ihnen persönlich oder mit Ihnen wirtschaftlich verbundenen natürlichen oder juristischen Personen.
    Alle hier genannten Daten und Fakten beruhen auf Angaben des Verkäufers und dienen einer ersten Information. Eine Gewähr für die Richtigkeit wird daher nicht übernommen. Auslassungen, Irrtum und Zwischenverkauf bleiben vorbehalten.
    • Immobilie ist verfügbar ab: sofort
  • Das angebotene Objekt verfügt über eine solide Substanz, Kunststoff doppelverglaste Fenster in weiß, massive Holztreppen zwischen den Etagen, funktionsfähige Elektroinstallation.

    Zur Wasserinstallation können keine Angaben gemacht werden, da das Haus schon länger leer steht.

    Bodenbeläge wären zu erneuern, Bad und Gäste WCs sind nicht mehr zeitgemäß und wären auszutauschen.

    Das gleiche gilt für die Heizung. Eine Gaszentralheizung wäre denkbar, die entsprechenden Anschlüsse sind vorhanden.

    Highlight der Immobilie befindet sich im Dachgeschoss, dort ist ein kleines Studio mit offenem Kamin untergebracht.

    • Art der Ausstattung: Standard
    • Heizungsart: Zentralheizung
    • Befeuerung: Gas
    • Bodenbelag: Fliesen
    • Gartennutzung
    • Gäste-WC
    • Kabel/Sat-TV
    • Wasch-/Trockenraum
    • Energieausweis-Art: Bedarf
    • Energieausweis gültig bis: 01.06.2030
    • Endenergiebedarf: 280 kWh/(m²*a)
    • Primärenergieträger: Gas
    • Energieeffizienzklasse: H
    • Energieausweis-Ausstellungsdatum: 02.06.2020
    • Energieausweis-Jahrgang: ab Mai 2014
    • Energieausweis-Gebäudeart: Wohngebäude
    Endenergiebedarf dieses Gebäudes
    280,00 kWh/(m²·a)
    A+
    A
    B
    C
    D
    E
    F
    G
    H
    0
    25
    50
    75
    100
    125
    150
    175
    200
    225
    >250
     
  • Die mittlere, kreisangehörige Stadt Jülich mit rd. 32.600 Einwohnern liegt im nördlichen Bereich des Kreises Düren in der Mitte des Städtedreiecks Aachen, Köln und Düsseldorf. Die Gemeinde ist über die Autobahn Aachen – Mönchengladbach (A 44) an den Wirtschaftsraum Aachen gut angebunden. Wegen der relativ großen Entfernung zur Kreisstadt ist Jülich Sitz mehrerer Außen-stellen der Kreisbehörden. Bedeutung hat Jülich vor allem durch das Forschungszentrum (bis 1990 als Kernforschungsanlage / KFA bezeichnet) und den zur Fachhochschule Aachen gehörenden Campus Jülich mit den Fachbereichen Chemie und Biotechnologie, Medizintechnik und Technomathematik sowie Energietechnik und Solar-Institut. Das Forschungszentrum Jülich mit den Schlüsselkompetenzen Physik und Supercomputing betreibt interdisziplinäre Forschung in den Bereichen Gesundheit, Energie und Umwelt sowie Information. Mit rund 5.800 Mitarbeitern (2018) gehört es zu den größten Forschungseinrichtungen Europas. Jülich gliedert sich in die Kernstadt mit rd. 17.700 Einwohnern und 15 umliegende, dörflich geprägte Stadtteile.Das Bewertungsobjekt befindet sich im Westen der Kernstadt, südlich des Stadtzentrums. Das Grundstück liegt an der Nordseite der Antoniusstraße, im Abschnitt zwischen der Straße An der Vogelstange und der Sebastianusstraße. Die Antoniusstraße dient im Wesentlichen der Erschließung der angrenzenden Grundstücke, so dass mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen nicht zu rechnen ist. Rückwärtig wird das Grundstück durch einen Grünweg erschlossen, der von der Straße An der Vogelstange abzweigt.

    In der Umgebung bestehen überwiegend 2-geschossige Wohnhäuser, die in Reihe oder als Doppelhäuser errichtet wurden. Vereinzelt bestehen gewerbliche Nutzungen. Durch die bepflanz-ten Hausgärten und die tlw. bestehenden Alleebäume ist die Lage gut durchgrünt. Nördlich und westlich schließen die Grünzüge entlang des Ellebach und der Rur an das Wohngebiet an. Entlang der Rur besteht ein gut ausgebautes Netz von Rad- und Wanderwegen. Sowohl in der Stadt als auch im Umland sind vielfältige Naherholungsmöglichkeiten vorhanden, wie beispielsweise auch auf der durch den Tagebau Hambach entstandenen Sophienhöhe. Die Infrastruktur von Jülich ist einem Mittelzentrum entsprechend gut ausgebaut. Jülich verfügt über sämtliche Schulformen, ein Krankenhaus etc. Das Stadtzentrum von Jülich liegt rd. 1 km nördlich des Bewertungsobjektes. Hier sind vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und sonstige Infrastruktureinrichtungen vorhanden. Die Verkehrslage ist günstig. Über die Aachener Landstraße (L 136) und die westlich verlaufende B56 ist das örtliche und überörtliche Verkehrsnetz schnell zu erreichen. Die Anschlussstelle Jülich-West zur A 44 befindet sich rd. 3 km westlich. Die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist zufriedenstellend. Innerhalb des Stadtgebietes und ins Umland verkehren mehrere Buslinien. Der Bahnhof Jülich liegt rd. 1 km nordwestlich. Jülich bildet den betrieblichen und verkehrlichen Mittelpunkt der heute von der Rurtalbahn GmbH betriebenen Strecke Düren – Jülich – Linnich. Zusammengefasst handelt es sich um eine zentrumsnahe, gut durchgrünte Lage innerhalb der Jülicher Kernstadt mit guten Verkehrsanbindungen und gut erreichbarer Infrastruktur bezogen auf den eher ländlich und vom Braunkohletagebau geprägten Raum

    • Kaufpreis: 199.000 €
    • Courtage: 3.48 %

Dein Kontakt bei uns

Birgit Koschel
Immobilien Fair und Freundlich EIFEL
Beuelsstraße 35, 53909 Zülpich